Donnerstag, 27. Dezember 2012

Der Barça heißt nicht Barca


Messi, Xavi (‘schawi’), Villa (‘wilja’), Cesc (‘ssesk’) und Puyol (‘puioll’) bedanken sich,wenn man korrekt ‘barssa’ statt falsch ‘barcka’ ausspricht. An der französischen Cédille hängt es. Das C mit dem unten angehängten kleinen Komma ist auf jeder Tastatur mit gedrückter ALT-Taste und den Ziffern 135 auf dem Nummernblock einzufügen. Es gibt keine Entschuldigung, wie noch jüngst in der Bildzeitung oder der Öffnungsseite von t-online.de, so schluderig mit einer anderen Sprache und mit dem FC Barcelona umzugehen. Das ç wird als scharfes ‘ss’ ausgesprochen. Auch die katalanische Hauptstadt braucht kein englisches (oder spanisches) ‘th’ und keine Begabung zum Lispeln, um richtig ausgesprochen zu werden; sie heißt nämlich einfach ‘barsselona’. (Und natürlich auch nicht ‘bartselona’.)
Ist das so schwierig: barsselona? Und ist das nicht einfach zu tippen: Barça?
Frau Merquel würde auch nicht gerne so geschrieben werden. Und Herr Schtainbruc auch nicht.
Übrigens: wie halten Sie es mit “Katalonien” und den “Katalanen”? Das Adjektiv “katalanisch” hat niemals ein “o” – im Wirtschaftsteil der FAZ stand es jüngst noch falsch – und die Katalaninnen auch nicht, nur der Landesname! Ein Blick in den Duden gefällig, S. 568? (Auf Katalanisch steht ein “u”: Catalunya.).
Also: – Barça!
Prof. Dr. Tilbert Dídac Stegmann
Estudi d’Investigació Catalanística (EIC)
- Forschungsstelle Katalanistik
Biblioteca Catalana

1 comentaris:

  • Berta says:
    29. Januar 2013 um 01:45

    Meine Meinung nach, Barcelona kann man sowohl als /Barsselona/ in Katalanisch als auch /Barthelona/ auf Spanisch (castellano) mit englische "th" aussprechen. Da die Stadt zweisprachig ist.
    Noch etwas ganz wichtig, bei Gaudí und Dalí wird "i" am Ende betont, es handelt sich um katalanische Künstler! Leider hört man /Gaudi/ und /Dali/ viel zu oft... sogar in Barcelona selbst, und das finde ich Schade.
    Auch Mallorca, spricht man immer wieder falsch, oder sagen wir anders als auf Katalanisch oder Spanisch das Wort ausgesprochen wird.
    Ist das nicht eine normale Entwicklung der Aussprache? wie oft sag man "Los Ángeles" oder "Florida" mit Aussprache aus Kastilien? Ärgert sich noch Jemand darüber?
    Wird man in 300 Jahren noch von /Gaudí/ sprechen? oder wird der katalanische Architekt /Gaudi/ dann heißen?
    Noch eine Frage wie ist es wenn die Katalanen über Schumacher /Xumaker/ sprechen? anders?

Kommentar veröffentlichen