Sonntag, 30. Dezember 2012

Die Abgeordnete der schwedischen Grünen Bodil Ceballos und Katalonien


Die Abgeordnete der schwedischen Grünen Bodil Ceballos, befragte letzten Donnerstag Carl Bildt, den Außenminister ihres Landes, über die Möglichkeit, dass Katalonien ein neuer europäischer Staat wird. Bildt, der zur konservativen Partei gehört, antwortete darauf, dass diese Frage intern von der spanischen Regierung gelöst werden müsse.

In einem Interview im Programm „Catalunya Vespre“ des Senders Catalunya Ràdio vertrat die schwedische Abgeordnete die Meinung, dass ihr Land die Forderung Kataloniens nach Unabhängigkeit nicht ignorieren könne, wenn diese in einem Referendum beschlossen würde. Sie fügte hinzu, dass sie das als Demokraten nicht ablehnen könnten, da es nicht sehr demokratisch wäre.


Ceballos ging auch auf die Erklärungen von Vidal-Quadras und die von einigen Armeemitgliedern ausgesprochenen Drohungen einer Intervention in Katalonien ein. Sie bezeichnete diese als unannehmbar und bekräftigte, dass der schwedische Minister und die Bürger des Landes wissen sollten, dass es in demokratischen Ländern der EU Personen gibt, die militärische Lösungen fordern.

Die grüne Abgeordnete betonte außerdem die große Bedeutung der Demonstration am katalanischen Nationalfeiertag, bei der eineinhalb Millionen Menschen auf die Straße gingen und die Unabhängigkeit forderten.

In diesem Zusammenhang sollte auch erwähnt werden, dass Ceballos Katalonien gut kennt, weil sie dort sieben Jahre lang gelebt hat. Sie spricht auch Katalanisch.
Quelle: Ara o mai

0 comentaris:

Kommentar veröffentlichen