Mittwoch, 23. Oktober 2013

Die spanische Polizei beruft eine Versammlung gegen die Unabhängigkeit in Barcelona ein


Stellen Sie sich doch einmal vor, die Polizei Ihres Landes versammelt sich ausschließlich zu politischen Zwecken. Stellen Sie sich vor, diejenigen, die über die Gewalthoheit verfügen, ihre Neutralität verlassen, um eine radikale Haltung zu vertreten. Genau dies geschieht derzeit in Katalonien. Oft wurden die Absprachen polizeilicher Einheiten mit politischen Ideologien kritisiert, aber im Fall der spanischen Polizei übertrifft alles bisher im demokratischen Europa Gesehene.

 

Die Gewerkschaft Sindicat Unificat de Policia (SUP) hat mit öffentlichem Vermerk eine Konzentration gegen die Unabhängigkeit einberufen, die am 12. Oktober in Barcelona stattfinden soll. Die SUP ist die größte Gewerkschaft der Mehrheit der spanischen Polizei. Die spanische Polizei verfügt zusammen mit dem Militär über die Gewalthoheit in Katalonien. Es irrt, wer noch glaubt, der Unabhängigkeitsprozess in Katalonien würde ohne internationale Mediation gewaltfrei enden. Jedoch wird die Gewalt nur von einer Seite aus eingesetzt. Nur in Ihren Händen liegt es, zu verhindern, dass diejenigen bewaffneten Menschen ihre Gewalt gegen das katalanische Volk benutzen. Über die Waffen verfügen sie und niemanden scheint es, dass sie aufzuhalten seien. Helft Katalonien!

 

 

 

0 comentaris:

Kommentar veröffentlichen