Dienstag, 21. Januar 2014

Der Präsident der Liberalen Internationale fordert von Rajoy die Bewilligung einer Volksbefragung über die Unabhängigkeit





Der Niederländer Hans van Baalen, der den Memorial Trias Vargas Preis von der Fundació Llibertat i Democracia (Stiftung für Freiheit und Demokratie) erhalten hat, empfiehlt der spanischen Regierung, auf die Katalanen zuzugehen.

Hans van Baalen, Präsident der Liberale Internationale hat am 10. Dezember in einer Veranstaltung in Barcelona Mariano Rajoy aufgefordert, die Volksbefragung über die Unabhängigkeit in Katalonien zuzulassen: „Es ist eine Frage der Demokratie”, sagte van Baalen, der zudem von der spanischen Regierung ein „Angebot” an die Katalanen forderte, das gleichzeitig die Wahl erlaube, entweder weiterhin „Teil der spanischen Monarchie zu sein” oder einen eigenen Weg einzuschlagen.

Van Baalen wurde der Memorial Trias Vargas Preis der Fundació Llibertat i Democracia von deren Vorsitzenden Jordi Xuclà, Abgeordneter der CiU, überreicht. In seiner Ansprache unterstrich Xuclà, dass die Liberale Internationale das Recht auf Selbstbestimmung der Katalanen bei einem Treffen in Guatemala im Oktober anerkannt hat.

0 comentaris:

Kommentar veröffentlichen