Freitag, 6. Juni 2014

Spanische Soldaten flanieren bewaffnet durch Esplugues de Llobregat


Heute morgen lief eine Gruppe von Soldaten des spanischen Heers durch die Straßen von Esplugues de Llobregat. Sie waren ausgestattet mit kompletter Kampfausrüstung, mit Tarnanzug und Rucksäcken bekleidet und die Waffen in den Händen haltend.

Das Militär wurde in der Laureà Miró Straße gesehen, eine der wichtigsten Straßen der Gemeinde. Die Partei CUP von Esplugues hat die Anwesenheit der Soldaten angezeigt und fragt sich „aus welchem Grund“ sie sich in den Straßen aufhielten.

In der Tat ist die Präsenz des Militärs in den katalanischen Orten ein von Mal zu Mal gewohnter Anblick. Zuletzt kampierten Streitkräfte im September in Saldes, am Fusse des Pedrafoca, und hissten die spanische Flagge in einem gesperrten Naturpark. Im Mai führten sie Manöver im Sperrgebiet von Collserola durch. Die Bilder wurden vom Fernehen Barcelonas, BTV, aufgenommen und selbst das Rathaus von Barcelona bestätigte, dass sie nicht informiert gewesen wären.



Quelle

0 comentaris:

Kommentar veröffentlichen